Herzlich willkommen

3G-REGEL

Liebe Besucher,
in unserem Eselstall gilt die 3G-Regel. Somit dürfen wir den Zutritt nur gewähren, wenn Sie geimpft, getestet oder genesen sind. 
Ein Selbsttest vor Ort ist leider nicht gültig, Sie müssen ein Zertifikat eines offiziell durchgeführten Antigen- (24h) oder PCR-Tests (48h) mitbringen. Die gleichen Vorgaben gelten für Kinder ab 6 Jahren. Bei Schülern reicht der Schülerausweis als Test-Nachweis.

Zusätzlich gilt im Stallbereich die Maskenpflicht (ab 6 Jahren). 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch. 

 

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Stiftung "Humanatura", der Schweizer Stiftung "Esel in Not" kümmert sich der Deutsche Verein Esel in Not e.V. um kranke, misshandelte, schlecht gehaltene und alte Esel. Wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist auch die Aufklärung über die artgerechte Haltung, über die richtige Fütterung und den Umgang mit Langohren.


Ziele:

  • Hilfe bei Tierschutzfällen
  • Helfen, wo Esel schnell umplatziert werden müssen, beispielsweise bei Krankheit oder Tod des Besitzers, bei Scheidungen, bei Streitigkeiten unter Nachbarn usw.
  • Aufklärung über tiergerechte Haltung und Fütterung
  • Den Umgang mit den Langohren schulen

 

Banner 1

Eselinnot Home 02

 

Verkauf


Esel zum Vermitteln

Banner 2

Eselinnot Home 03

 

Merlin erzählt


Geschichten aus Sicht eines Esels

Banner 3

Eselinnot Home 01

 

Spenden


Wie können Sie uns unterstützen?

Kontakt

Erna Schmid, Eselheim "Merlin", Denklehof 1, DE-78234 Engen-Welschingen
Telefon: 0049 7733 5035 888 - E-mail: merlin1953@eselinnot.de 

Bankkonto:
IBAN: DE32 6925 0035 1006 0443 56
BIC: SOLADES1SNG (Sparkasse Hegau-Bodensee, 78333 Stockach)
Name: Esel in Not e.V., Denklehof 1, 78234 Engen-Welschingen
Verwendungszweck: Spende
Spendenbescheinigung: Falls Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, senden Sie uns bitte Ihre vollständige Adresse an info@eselinnot.de