Tag der offenen Tür - Sonntag, 16. September 2018

Die Sonne lachte den ganzen Tag von einem strahlend blauen Septemberhimmel und so kam es, dass so viele Menschen wie noch nie den Eselhof besuchten! Gross und Klein, Jung und Alt, zu Fuss oder mit dem Shuttle-Bus: alle strömten sie zu den Tieren – und auch zu den Kochtöpfen! Unsere rund 35 freiwilligen Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun! Bis sie schliesslich am Abend müde, aber zufrieden auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken konnten. Auch an dieser Stelle sei den vielen helfenden Händen nochmals ganz herzlich für ihren Einsatz gedankt!

Wettbewerbsfragen:

- Ältestes Tier?
  (Name)
- Was ist der markanteste Unterschied zwischen Pferd und Esel?
   Ohren  Beine  Grösse
- Wieviel Hektaren Land umfasst der Hof gesamthaft?
   18 ha  19 ha  20 ha
- Wie viele Obstbäume stehen auf unseren Streuobstwiesen?
   80  100  120
- Was fressen Esel nicht?
   Weide  Holunder  Birke
- Was sind Schmuggleresel?
   Tiere mit dunklem Fell und Maul  Tiere haben keinen Pass  speziell ausgebildete Tiere
- Warum tragen einige unserer Tiere eine Decke?
   weil sie ein Zebra sein möchten  Schlechtes Fell  Allergie

Richtige Antwort unter den Bildern.

Antwort:
Principessa / Ohren / 20 ha / 120 / Holunder / Tiere mit dunklem Fell und Maul / Allergie

Eselinnot Zebra

Kontakt

Erna Schmid, Eselheim "Merlin", Denklehof 1, DE-78234 Engen-Welschingen
Telefon: 0049 7733 5035 888 - E-mail: merlin1953@eselinnot.de 

Bankkonto:
IBAN: DE32 6925 0035 1006 0443 56
BIC: SOLADES1SNG (Sparkasse Hegau-Bodensee, 78333 Stockach)
Name: Esel in Not e.V., Denklehof 1, 78234 Engen-Welschingen
Verwendungszweck: Bitte Ihre ganze Adresse angeben, damit Spenden auch verdankt und eine Spendenbescheinigung gesendet werden kann.